Frauenloge Nr. 5 «Felix und Regula» Zürich

«Die 2000-Watt-Gesellschaft
– ein Irrtum?»

18. Oktober 2016 - 12.00 - Falkenstrasse 23, 8008 Zürich (Refektorium 3. Stock)
NesjavellirPowerPlant

Liebe Freunde der Odd Fellows, liebe Interessenten und Mitglieder

Seit Fukushima sind – vor allem in Deutschland und der Schweiz – unzählige mehr oder weniger
glaubhafte Vorschläge und Konzepte zur Energiewende entwickelt worden.
Einige davon wurden im Rahmen des Zyklus «Energie – Strom für unsere Kinder» bereits vorgestellt.
Jetzt nimmt der Geologe Dr. Markus Häring, Gründer von Geo Explorers AG in Liestal, grundsätzlich zur
eingeleiteten Energiewende Stellung. Basierend auf seiner langjährigen Erfahrung im In- und Ausland
im operativen Bereich, in der Exploration von Erdöl und Erdgas, in der Erkundung und Erschliessung von
Grund- und Thermalwässern sowie der Erforschungen von Erdwärme in grosser und geringer Tiefe,
verfügt er über eine einmalige Kombination geologischer Kenntnisse und technischem Know-how.
Dr. Markus Häring wird unter anderem die in der Stadt Zürich angestrebte «2000-Watt-Gesellschaft»
kritisch hinterfragen. Wie sinnvoll und machbar ist diese Idee?
Kann sie in der vorgesehen Zeit erreicht werden? Welche Kosten dürfte sie verursachen?
Es erwartet uns also ein elektrisierendes Thema.

Programm:

11.30 Uhr      Eintreffen der Gäste und Apéro

12.00 Uhr      Vortrag von Dr. Markus Häring zu den Möglichkeiten und Chancen
                   der angestrebten Energiewende unter dem Titel
                   «Die 2000-Watt-Gesellschaft – ein Irrtum?»

Im Anschluss an den Vortrag Diskussion und gemeinsames Mittagessen im Refektorium.
Kosten Fr. 25.– pro Person (Trockengedeck)
Der Apéro ist im Preis inbegriffen.

Anmeldung:
Mitglieder der Helvetia-Loge mit der Doodle-Umfrage.
Gäste bis spätestens Samstag, 15. Oktober, mit beiliegender Anmeldekarte.

Bisherige öffentliche Veranstaltungen